Die Heiße Sieben - was ist das?

Die Schüssler Salze Anwendung und speziell die Heiße Sieben sind sehr beliebt. Gesundheit, Lebensfreude und Vitalität bis ins hohe Alter wünscht sich jeder Mensch. Die Schüssler Salze können aufgrund der nebenwirkungsarmen und ergänzenden Einnahme mit schulmedizinischen Medikamenten kombiniert oder ergänzt werden.

Heiße Sieben, der Alleskönner

Das Schüssler Salz Nr 7 Magnesium Phosphoricum D6 ist eines der zwölf Funktionsmittel, die Dr. Heinrich Wilhelm Schüßler während seiner Zeit als praktizierender Arzt in Deutschland entdeckte (1821 - 1898).

Bei akuten Schmerzen, Entzündungen oder Befindlichkeitsstörungen hilft rasch das Magnesium Phosphoricum. Im besten Falle als Heiße 7 zubereitet. Denn ein warmes Getränk schenkt dem Körper ein angenehmes Signal zur ersten Beruhigung und bereitet die Zellen für eine rasche Aufnahme vor.

Muskelschmerzen und Wadenkrämpfe passé

Die Wirkung der Heiße 7 darf nicht unterschätzt werden. Die Anwendung des Schüssler Salzes Magnesium Phosphoricum ist einfach. Davon profitieren Erwachsene, Kinder und auch Säuglinge. Bauchschmerzen bei Kindern treten recht häufig auf. Aber auch Erwachsene und Sportler können schnell Muskelkrämpfe oder Wadenkrämpfe beim Sport und bei körperlicher Anstrengung bekommen. Mit dem Magnesium Phosphoricum D6 findet man dafür viele Einsatzgebiete. Es wirkt schmerzstillend und krampflösend, somit ein echter Killer bei Muskelschmerzen.

Wie bereitet man eine Heiße Sieben zu

Die einfache und unkomplizierte Zubereitung von einer Heißen Sieben erleichtert die Anwendung bei Schmerzen. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre nehmen 10 Tabletten auf ein Glas 0,2 l heißes Wasser. Kinder unter 12 Jahren die Hälfte oder dem Alter entsprechend angepasst. Säuglinge nehmen die Wirkstoffe der Schüssler Salze über die Muttermilch auf, daher kann die Mutter die gewöhnliche Dosis von Erwachsenen einnehmen.

Die Tabletten in ein Glas geben und mit heißem Wasser übergießen. Mit einem Plastiklöffel umrühren bis die Tabletten vollständig aufgelöst sind. Das Getränk so heiß wie möglich in kleinen Schlucken trinken. Das Heißgetränk möglichst lange im Mund behalten bevor es hinunter geschluckt wird. Über die Mundschleimhaut werden die heilsamen Schüssler Salze aufgenommen und an die zu versorgenden Stellen transportiert. Wichtig beim Umrühren ist es, dass kein Metall-Löffel verwendet wird, da Metall die Wirkung der Salze verändert.

Im Akutfall hilft erhitztes Wasser für eine schnelle Aufnahme der Schüssler Salze. In flüssiger Form entfalten Schüssler Salze rascher eine Erstbesserung. Die Wärme öffnet die Zellen in der Mundschleimhaut und die Wirkstoffe der Schüssler Salze dringen eher in die Poren und Zellen des Organismus ein, als in kaltem Zustand und in Tablettenform.

Morgens getrunken wirkt die Heiße 7 erfrischend, abends eher entspannend und ausgleichend für Körper, Geist und Seele.

Heiße Sieben für alle Funktionsmittel

Die Heiße Sieben wird häufig mit dem Schüssler Salz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum D6 verwendet. Doch können in akuten Fällen alle anderen Funktionsmittel in gleicher Anwendung getrunken werden. In einem erkrankten Zustand sind die Funktionsabläufe im Körper gestört und im Ungleichgewicht. Deshalb tragen die ersten zwölf Schüssler Salze die Bezeichnung Funktionsmittel. Daneben gibt es noch Ergänzungsmittel, die jedoch keine Rolle als Heißgetränk spielen.

Durch die Zufuhr der Mineralsalze in Form von einer Heißen Sieben werden Heilungsprozesse im Körper angeregt und in ein gesundes Gleichgewicht gebracht.

Heiße Sieben für Sportler

Ein Heißgetränk aus verschiedenen Salzen wird nacheinander oder mit maximal drei verschiedenen Salzen verwendet. So trinken Sportler von den unten genannten Salzen vor und nach dem Training eine Heiße Sieben. Natürlich kann eine Fruchtschorle den Flüssigkeitsbedarf ergänzen.

Neben dem beliebten Alleskönner Nr. 7 wird das Schüssler Salz Nr. 1 Calcium Fluoratum D12 gerne in Kombination mit der Nr. 2 Calcium Phosphoricum D6 und der Nr. 11 Silicea angewendet. Die Nr. 1 trägt zur Elastizität des Stützgewebes, zum Schutz und zur Spannung des Bindegewebes bei. Das Schüssler Salz Nr. 2 ist in vielen Abläufen bei der Neubildung, dem Aufbau und der Normalisierung der Muskeln beteiligt. Verantwortlich für das Bindegewebe, Haut und Haare ist Silicea, die Nr. 11.

Der Entzündungskiller Heiße 7

Speziell im Akutfall und bei ersten Entzündungserscheinungen im Körper nimmt man das Schüssler Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum in Form einer Heißen Sieben ein. Viele verwenden das Salz Nr. 3 auch als vorbeugende Maßnahme, um das Immunsystem und die körpereigene Abwehrkraft zu stärken. Sportler erhöhen damit ihre Leistungsfähigkeit.

Heiße 7 für die Schönheit

Für ein gesundes Aussehen, schöne Haare, Haut und Nägel nimmt man das Schüssler Salz Nr. 11 Silicea ein. Es erhöht die Elastizität und Sprungkraft von Haaren und der Festigkeit von Nägeln und Haut. Den positiven Effekt der Schüssler Salze kann man erhöhen mit einer Tasse Heiße Sieben des Schüssler Salzes Nr. 11.

Abnehmen mit Heiße Sieben

Zum Start einer Kur und um den Körper auf eine Schüssler Salze Einnahme zu sensibilisieren, empfiehlt sich mit einer Heißen 7 zu beginnen. Die weitreichenden Kuranwendungen mit Schüssler Salzen reichen von einer Abnehmkur, der Anwendung bei ADHS-Kindern über Entschlackungskuren zur Schnell-wieder-fit-Kur. Speziell beim Abnehmen mit Schüssler Salzen fördert die Heiße Sieben das Ankurbeln des Stoffwechsels und unterstützt einen Abnehmerfolg.

 

Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass ein Besuch dieser Seiten einen Besuch beim Arzt nicht ersetzen kann! Sollten Sie unklare, ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben suchen sie bitte umgehend einen Arzt auf!

 

Design provided by Free Web Templates